Das Spiel eines Golfers wird im Laufe der Zeit oft zur Routine. Dies zu ändern ist sehr mühsam und man stößt dabei oft auf Widerstand. Mein Konzept ist, den Golfer dahin zu bringen, dass er durch gezieltes, auf ihn abgestimmtes Training in der Lage ist, sein Spiel selbst zu ändern. Es ist daher manchmal notwendig, intensiv an der Technik des Golfschwungs zu arbeiten, wobei die Wiederholbarkeit des Schwunges und die Umsetzung auf dem Platz stets im Vordergrund stehen sollte. Die so erarbeitete Leistung kann mit viel mehr Selbstvertrauen auf dem Platz und bei Wettkämpfen umgesetzt werden.

 

Mein Ziel ist es, im Unterricht die Aufgaben und Trainingsreize so zu setzen, dass der Schüler in der Lage ist, den für ihn passenden Schwung selbst zu finden. Deshalb arbeite ich nur mit Trainingshilfen, die dies dem Schüler ermöglichen.

 

Es wäre schön, wenn Ihnen durch meine Methode das Golfspiel auch so viel Spaß machen würde wie mir.

Zurück zur Startseite